Sehnsüchtig warten wir auf Gäste!

Liebe Gäste und Freunde unseres Hauses,

in der aktuellen Situation möchten wir ein kurzes Lebenszeichen von uns geben.

Die derzeitige Lage, die vor einigen Tagen noch kaum jemand erwartet hätte, stellt uns alle vor außergewöhnliche Herausforderungen.

Derzeit leben wir bei strahlendem Sonnenschein in einem leeren Haus, was uns zutiefst bedrückt.

Zu gerne teilen wir unsere tolle Arche und die Schönheit unserer Natur mit möglichst vielen Menschen. Der Kontrast zwischen dem Blick aus dem Fenster auf den beginnenden Frühling, das Aufleben der Natur und den Umständen ,verursacht durch den Corona-Virus, könnte größer nicht sein.

Unaufhörlich treiben uns Sorgen um, um unsere „Herzensangelegenheit“, das Haus mit all den Menschen, die davon profitieren und dafür leben, d.h. alle unsere lieben Gäste sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die derzeitige Schließung bis nach Ostern und die dadurch ausbleibenden Gäste sind ein derber Verlust. Absagen aus Sorge um die Gesundheit der Reisenden gehen mittlerweile schon bis in den September.

Natürlich tun wir alles Menschenmögliche, „unsere Arche“ durch den gegenwärtigen Sturm zu steuern und den Schaden für alle Beteiligten so gering wie möglich zu halten. Zu den Maßnahmen gehören u.a.:

  • Antrag auf Kurzarbeitergeld – eine Antwort -geschweige denn eine Bewilligung- liegen noch nicht vor
  • Schadensmeldung an „Infektionsgefahrversicherung“ – noch keine Klärung –geschweige denn eine Zahlung- in Sicht
  • Antrag auf Kfw-Kredit ist in Vorbereitung – ist ab Montag möglich
  • Ständiger Kontakt mit unserem Dachverband und Kollegen zum Informationsaustausch und zur Erarbeitung anderer Lösungsmöglichkeiten

Also viele Fragezeichen!

Im Zuge der Stornierungen stellt sich stets die für beide Seiten unangenehme Frage der Ausfallgebühren. Auch hier viele Fragezeichen:

  • In welchen Zeitraum fällt die Belegung? Zeit der Beschränkungserlasse oder außerhalb?
  • Wann erfolgte die Stornierung?
  • Aus welchem Grund erfolgte die Stornierung? (Vorsichtsmaßnahme vor den behördlichen Erlassen?)
  • Übernehmen die Verantwortlichen problemlos die Ausfallgebühren? (z.B. das Land bei den Schulen/Kirchen/Bund)
  • Was bedeuten die Einschränkungen für unser Haus? Komplett geschlossen sind wir nicht: „touristische Gäste“ nein – „wichtige Belegungen“ ja – Was ist „wichtig“?

Wir bedauern, derzeit noch keine klare Antwort geben zu können und sind gezwungen, uns zur Sicherung des Fortbestandes unseres Hauses zunächst alle Optionen offen zu halten. Wir müssen Löhne und Rechnungen zahlen. So sind wir derzeit gehalten, alle Stornorechnungen auszustellen. Fallen Stornierungen und Belegungen in dem Zeitraum 19.03. – 19.04. ist nach der erzeitigen juristischen Einschätzungen  des Deutschen Tourismusverbandes wohl eine kostenfreie Storno möglich .

Keiner weiß aber sicher, wie es weitergeht. Kommt eine Verlängerung der Einschränkungen? Gibt es weitere Hilfen für Haus und Gäste? usw. usw

Wir erfahren bei all diesen Problemen auch sehr viel Verständnis und eine hohe Bereitschaft, die evtl. anfallenden Stornogebühren zu entrichten, um uns zu helfen.

Dafür ein besonders herzliches Dankeschön.

Vor allem aber bleibt die Frage: „Was kommt nach Corona?“

Rein menschlich hat das Innehalten der Welt auch etwas Schönes. Mal zu spüren, was man alles nicht braucht.  Als Arche Noah Marienberge haben wir immer versucht, gegen das ständige „immer Höher, Schneller, Weiter“ zu stehen und ein Ruhepol zu sein.

Vielleicht liegt daran auch ein Chance für uns. Bei uns finden die Leute eben etwas, von dem sie nicht wissen, dass sie es suchen. Familiäre Atmosphäre, Miteinander, die einfachen Dinge des Lebens.

Vielleicht besinnt man sich darauf, wieder Urlaub in der Heimat zu machen, um zu erkennen, dass die Maßeinheit für einen schönen Urlaub NICHT die Anzahl der geflogenen Kilometer ist.

Also bleiben Sie uns treu! Sobald wir wieder Gäste aufnehmen dürfen, freuen wir uns auf Sie!

In der Zwischenzeit wollen wir für positive Posts sorgen und werden in regelmäßigen einige Neuigkeiten aus dem Haus veröffentlichen. Hierzu zählen: neuer Hausbus mit Rollstuhlrampe, neues Carport, neue Hühner…und ab Freitag eine neue Orgel für die Kapelle.  Seien Sie gespannt.!

Es wäre toll, wenn Sie positive Erfahrungen, Erlebnisse aus dem Haus posten würden!

Ganz herzliche Grüße aus Elkhausen

Für das ganze Arche Noah Marienberge-Team

Ihr

Hans-Georg Rieth

 

 

Einfach wohlfühlen …

Die malerische Lage zwischen Siegerland und Westerwald, die gemütlichen Zimmer und unser leckeres, gesundes Essen – vorwiegend aus Produkten der Region- bieten beste Voraussetzungen für entspannte Tage. Unser Haus liegt mitten im Grünen und bietet unzählige Spazier- und Wandermöglichkeiten. Und wer es nicht so mit den Wanderschuhen hat, der findet in unserem riesigen Außengelände oder unserem kleinen Park seinen Rückzugsort, um die Seele baumeln zu lassen und einzutauchen in die uns hier umgebende Flora und Fauna. So wird der Schöpfungsgedanke wieder neu und intensiv erlebbar.

Kinder können auf dem gesamten Gelände und auf dem Naturspielplatz gefahrlos herumtollen. Der hauseigene Wald mit unserem Blockhaus sowie die Tiere des Streichelzoos verführen zu selbstvergessenem Tun weitab vom Alltag. Das abendliche Stockbrot am Lagerfeuer sorgt für einen zünftigen Ausklang des Tages. Gönnen Sie sich einen Abend oder gar ein ganzes Wochenende Entspannung in unserem Wellnessbereich mit Sauna, Whirlpool und Massage. Der Möglichkeiten gibt es viele!

Für Familientreffen, Einkehrtage, Chorwochenenden oder Tagungen bieten wir Ihnen Aufenthalts- und Tagungsräume mit ganz individuellem Charme.

So hat unser neu eingerichteter, lichtdurchfluteter „Wipfelblick“ eine ganz besondere Atmosphäre mit Inspirationsgarantie!

In unserem „Multikreativraum“ erleben Sie naturnahes Ambiente, und die „Westerwaldstube“ mit offenem Kamin sorgt für heimeliges Wohlfühlen.

Dateidownload
Prospekt 2015 (PDF)

Wandern am Natursteig Sieg

Timo, unser Esel, möchte Sie begrüßen

Timo, der Esel vom Haus Marienberge

Betätigen Sie einfach den Abspielen-Knopf, um die ganz persönliche Begrüßung von Timo, unserem Esel zu hören!

Zitat

Die "Welt-Wüste" kann nur gerettet werden durch "Oase-Menschen". Phil Bosmans

Gästebewertungen

Online shoppen und für uns spenden!

BAg Familienerholung

Bundesarbeitsgemeinschaft Familienerholung

Urlaub mit der Familie